German se Italian French lt hu English nl Spanish hr cz sk no pl dk pt
Besucher-Heute: 286 Besucher-Gestern: 508 Besucher-Insgesamt: 515025
Forum » Public Boards » Gaming » BF3 im Iran verboten

Sortierung:     printview
Autor: Mitteilung:
TeufelPCH
Neuling
7 Beiträge
registriert: 02.11.2011
29.11.2011, 19:49 offline zitieren 

Dass sich die Bewohner des Iran nicht gerade über ein Übermaß an freier Liebe und Demokratie beschweren können, ist allgemein bekannt. Von daher dürfte es die meisten Bewohner der islamischen Republik unter Mahmud Ahmadinedschad kaum sonderlich treffen, dass sie jetzt auch nicht mal mehr Battlefield 3 spielen dürfen, wie The Daily Star berichtet. Da die Missionen zum Teil im Iran spielen, haben angeblich mehr als 5.000 iranische Jugendliche online gegen den Shooter protestiert, woraufhin er von der Regierung offiziell verboten wurde. Die Begründung dafür war folgende:

»Wir verstehen, dass die Handlung eines Videospiels eine hypothetische ist. Aber wir glauben, dass das Spiel absichtlich zu einer Zeit veröffentlicht wurde, in der die USA alles versuchen, um den Iran international schlecht aussehen zu lassen.«

Nicht, dass das Spiel vorher legal erhältlich war: Electronic Arts verkauft in der Region keine Spiele, die eingezogenen und nicht mehr verkäuflichen Fassungen waren Raubkopien - was den Publisher laut Industry Gamers zu dem folgenden Statement verleitete:

»Da Battlefield 3 im Iran nicht erhältlich ist, können wir nur hoffen, dass das Verbot des Spiels dafür sorgt, dass keine Raubkopien mehr verbreitet werden.«

Quelle: TDS, Industrygamers

~RoYaL~ SgtBr4In Clanmitglied
Rekrut
44 Beiträge
registriert: 23.11.2010
30.11.2011, 18:46 offline zitieren 

jo hab ich auch schon gelesen. Alles Raubkopierercrazy

Wäre doch was für die News.


Sortierung:     printview


Um ein Thema zu eröffnen musst du registriert und angemeldet sein!

registrieren
anmelden